Angela Wüst
1
/ 4

Here and Now: Transit | 2014

6 Diaprojektoren

4 Fotoprints gekleistert

 

Im Rahmen der Ausstellung Here and Now – und die Ferne wird zur Nähe
Das Winterhalder Areal ist eine ehemalige Garage und Taxi-Zentrale und steht kurz vor dem Abriss.
In der Installation fügen sich Dia-Fotografien von Vaughn, einem kleinen Städtchen in New Mexico USA, in diese Umgebung ein. Das Städtchen hatte einst von dem Transit-Verkehr gelebt und besteht heute, da die Durchgangsstrasse umgeleitet wurde, hauptsächlich aus verlassenen Motels, Tankstellen und Autogaragen.
Prints von Screen-Shots aus Google-Earth Fahrten durch Vaughn sind an die Wand gekleistert. Die digitalen Bilder sind zersetzt und zeigen nur Bruchstücke dieses Ortes. So interagieren sie mit der Patina des abbröckelnden Verputztes an den Wänden des Winterhalder-Areals.

Im Fokus dieser Arbeit steht das Phänomen von Gebäuden, die dem Transport dienen. Diesen Orten scheint auf Grund ihrer Funktion die Ferne und die Bewegung eingeschrieben zu sein. Überspitzt gesagt gibt es sie nur, weil man woanders hin wollte. Umso prägnanter wird diese These, wenn sie nun verlassen allmählich in sich zusammenfallen oder abgerissen werden. Transit.