Angela Wüst
1
/ 24

> Raumansicht


-arium | 2015

Video-Installation im Kunstraum Kreuzlingen

 

7 Fotografien (220 x 130 cm) im Raum hängend

7 Videos (5 - 15 min; loop) projiziert


Im Raum hängende Fotografien werden von Videoprojektionen überlagert. Die Fotografien zeigen urbane Architektur zwischen Innen- und Aussenraum; Die Videos sind Handkamera-Aufnahmen von Blätterwerk im Gegenlicht.
Technisch bedingen sich Video- und Bildebene – dienen sich gegenseitig als Projektionsfläche bzw. Lichtquelle.
Visuell gehen die beiden Ebenen Stadien der Symbiose ein. Zwei sich entgegenstehende Aspekte der täglichen Umgebung öffnen in dieser Neu-Anordnung gedankliche und wahrnehmungsorientierte Felder.
Für die Betrachtenden ergibt sich im Raum eine zeitliche Komposition von Illusions- und Desillusions-Momenten, von Sichtbarkeiten, Wiedererkennung und Auflösung.

> Ausstellungstext von Tanja Trampe